Jedes kleine Seelchen, egal ob kurz oder lange das Tierheim bewohnt, haben wir sehr lieb gewonnen. Manchmal tut uns eine Vermittlung sehr weh, aber wir freuen uns auch, wenn sie ihre Familie gefunden haben, wo sie geliebt und umsorgt werden. Unsere Freude ist jedoch noch größer, wenn wir sehen dürfen, wie gut es den kleinen Rackern in ihrem neuen Zuhause geht.

Hier in diesem Bereich unserer Webseite können Sie uns gerne ein wenig über Ihre Schützlinge aus unserem Tierheim erzählen – wie sie sich so eingelebt und welche Marotten sie entwickelt haben, wie alle zusammen Spaß haben, was Sie gemeinsam unternehmen und so weiter.

Auch können Sie Fotos mit hochladen und ebenso gerne Links zu Videos, welche auf Youtube oder anderen Plattformen hochgeladen wurden, einfügen. Möchten Sie uns aber mehrere Fotos zeigen, so warten Sie bitte ab, bis wir Ihren Beitrag freigeschaltet haben, denn man kann pro Kommentar leider nur ein Bild hochladen, aber als „Antwort“ auf bestehende Kommentare weitere Fotos hinzufügen. So steht dann alles schön gebündelt unter ihrem ersten Kommentar.

Neue Beiträge werden vor Veröffentlichung durch uns regelmäßig überprüft und entsprechend freigegeben, was den Vorteil hat, daß Sie sich nicht extra auf unserer Plattform registrieren müssten, wir jedoch so von öffentlich lesbarem Spam verschont bleiben.

Vielen Dank, daß Sie uns teilhaben lassen und wünschen Ihnen noch lange Zeit viel Freude mit Ihrem Schützling.

28 Gedanken zu „Mein neues Zuhause

  • 1. Dezember 2017 um 18:04
    Permalink

    Hallo liebes Tierheim-Team,

    der Alvin hat sich super eingelebt und meine zwei Kater findet er auch super und will immer mit ihnen spielen. Die finden ihn zwar noch ein bisschen doof aber akzeptiert haben sie ihn zumindest. Ansonsten läuft es gut. Er spielt viel im Garten und seinen ersten Schneemann hat er auch schon gebaut.

    Viele Grüße

    Franziska und Alvin

    Antworten
  • 28. September 2017 um 13:12
    Permalink

    Hallo,
    wir haben unseren Langhaarkater Sir Henry nun seit etwa 2 Jahren. Er ist ein richtiger Sir und benimmt sich auch so. Er ist extrovertiert und sehr gesprächig und beschwert sich laufend über das Futter. Da ist er sehr heikel und lässt schon mal etwas stehen. Mit unserem Sohn hat er sich von Anfang an sehr gut verstanden. Die beiden sind ein Team und spielen auch miteinander im Garten. Auch wenn er Herr´chen und Frau´chen manchmal beißt oder kratzt oder gar aus dem Hinterhalt anfällt, unserem fünfjährigen Sohn hat er noch nie was getan. Henry darf raus und rein wann er will. Er ist sehr selbständig und ein wunderschöner Kater geworden. Vielen Dank für Ihre Arbeit

    Antworten
  • 17. August 2017 um 20:12
    Permalink

    Hallo,
    und liebe Grüße von euren zwei Kitten Nikita und Flöckchen.
    Wir haben uns gut eingelebt und sind inzwischen auch schon ganz schön frech. Aber wir sind wie versprochen ganz anständig und auch sehr lieb zu allen die uns besuchen. (Nur die kleine Babykatze vom Nachbarn mögen wir nicht. Den haben wir gleich angefaucht. Nein nein, am Ende müssten wir unser Essen mit ihm teilen. Das haben wir gleich mal abgeblockt. Dabei wollte der kleine Kerl nur spielen.) Wir gehen auch IMMER aufs Katzenklo und schnurren was das Zeug hält. Unsere neue Familie hat jetzt noch mehr zu lachen. Wir möchten schon so gerne raus aber unser Papa sagt wir dürfen noch nicht. Echt voll gemein!
    Hier habt ihr noch ein hübsches Bild von uns.
    Macht es gut!
    Nikita und Flöckchen

    Antworten
  • 14. Februar 2017 um 20:46
    Permalink

    Hallo,
    viele Grüße von euren ehemaligen Schützlingen Pieri und Minka (bei euch Pebbles). Nachdem wir zu unseren neuen Menschen gezogen sind haben wir uns in der ersten Woche vorsichtshalber noch ein bisschen versteckt und aus sicherer Entfernung diese komischen Riesen beobachtet…. man weiß ja nie… Aber mit der Zeit haben wir festgestellt dass diese Wesen wohl ziemlich harmlos sind und sogar noch leckeres Essen und Spielzeug mit sich rumtragen! Vor allem so eine lustige Feder an einer Schnur die durch die Luft fliegen kann! Also haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen den Großen zu vertrauen und sie als Personal einzustellen. Und ihr werdet es nicht glauben, aber sie eignen sich auch noch hervorragend für Streicheleinheiten.
    Inzwischen sind wir beide zu kleinen Prinzessinnen geworden und wissen genau wie wir unsere Angestellten um die Pfote wickeln 🙂

    Liebe Grüße

    Pieri, Minka und das Personal (Familie Böhm)

    Antworten
  • 6. Januar 2017 um 13:49
    Permalink

    Viele Grüße von Euren ehemaligen Schützlingen Auguste und Nepomuk aus dem Schnee.

    Sie haben sich gut eingelebt und mit dem dritten Kaninchen im Bunde sofort zusammengewöhnt, ganz ohne Streitereien.

    Nepomuks schiefe Schneidezähne wurden inzwischen gezogen, er hat die OP gut überstanden und freut sich des Lebens. Er kann jetzt auch viel besser fressen.

    Hedwig, der dritte Hase, ist eigentlich ein Rammler (beim ersten TA-Besuch hieß es noch, es sei ein Mädchen, daher der Name). Inzwischen ist er auch kastriert. Zum Glück ohne vorher Nachwuchs mit Auguste produziert zu haben!

    Derzeit lieben sie es im Schnee zu tollen und trotz eisiger Temperaturen von bis zu -17 Grad draußen zu sitzen (brrr!), statt im gemütlichen Stall.

    Liebe Grüße aus Schorndorf,

    Barbara Schmidbauer

    Antworten
  • 3. April 2016 um 10:56
    Permalink

    Ein Dankeschön ans Tierheim Schwandorf,

    nachdem wir bei Euch einfach abgegeben wurden, sind wir nach kurzem Aufenthalt , jetzt in einem hellen großen Haus. Flori versteckt sich schon lange nicht mehr in seiner Höhle, geniesst die ersten Streicheleinheiten. Wir toben im ganzen Haus herum und wenn wir müde sind, liegen wir auf unserem Kratzbaum oder erobern die Couch!

    Liebe geht durch den Magen und unsere Büchsenöffner kümmern sich liebevoll um uns! Die haben wir uns super ausgesucht! Dafür gibt es von mir (Fips) auch regelmässig ein Bussi.

    Zeit heilt alle Wunden, sicher auch bald unsere.

    Grüße aus BUL
    Fips und Flori
    (ehemals Joel und Luca)

    Antworten
  • 1. Februar 2016 um 3:47
    Permalink

    Liebes Tierheim,

    wir wollen an dieser Stelle einem Tierheim und einem Tierschutzverein öffentlich die höchstmögliche Punktzahl geben, denn der Eindruck, den wir vor knapp drei Wochen mit nach Hause genommen haben, hätte besser nicht sein können. Wer als verlassenes Tier hier landet, dem kann schon nichts Schlimmes mehr widerfahren. Respekt für die engagierte und vor allem kompetente Arbeit.

    Gabi Eichl + Archy, der heute wieder zwei Stunden durch den Wald „geflogen“ ist und sich inzwischen mit dem neuen Namen „Herr Kessie“ arrangiert hat

    Antworten
    • 3. Februar 2016 um 13:03
      Permalink

      Hallo Gabi und Archy,

      schön, dass ihr euch meldet! Archy ist eine feine Maus… freut mich, dass ihr euch gefunden habt! 🙂
      „Herr Kessie“ … hahaha 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Ingeborg, die auch schon mit Archy/Herrn Kessie spazieren war.

  • 24. Januar 2016 um 19:33
    Permalink

    Liebes Team vom Tierheim Schwandorf,

    anbei bekommt Ihr ein Bild von unserem Kater Wilson (Euer Fabius). Er hat sich sehr schnell bei uns eingewöhnt, ist ganz brav und sauber. Den üblichen Familientrubel steckt er ganz gelassen weg (sogar hungriges Babygeschrei lässt ihn kalt). Wilson liebt unsere Kinder und ganz besonders unsere jüngste Tochter mit 11 Monaten. Er lässt sich von ihr die Pfoten streicheln und zieht die Krallen ein, dass ihr nichts passieren kann. Wenn sie weint, dann geht Wilson mit in ihr Zimmer um nach ihr zu sehen. Wir haben ihn auch schon bei ihr im Bett erwischt 🙂
    Er ist ein richtig gemütlicher Familienkater und liegt abends am Liebsten bei uns auf dem Sofa. Nachts möchte er sogar mit uns ins Bett, was wir aber nicht erlauben. Dann sitzt er schon mal da und maunzt. Tja, Katerle kann halt nicht alles haben.

    Wir haben unseren Wilson schon nach so kurzer Zeit in unser Herz geschlossen. Da haben wir ein ganz tolles neues Familienmitglied gefunden.

    Danke und viele Grüße

    Familie Sachs

    Antworten
    • 31. Januar 2016 um 17:02
      Permalink

      Hallo liebe Familie Sachs,

      vielen Dank für die netten Zeilen und das schöne Foto. Es freut mich riesig, dass sich Wilson so schnell eingewöhnt hat und sich offensichtlich pudelwohl fühlt in seiner neuen Familie.
      Gesund und gefunden. 🙂

      Knuddeln Sie Ihren kleinen Schatz ganz fest von mir.

      Ganz liebe Grüße
      Birgit Hiltl

  • 23. Dezember 2015 um 16:25
    Permalink

    Hier noch ein weiteres Bild von unserer wunderschönen Lucy !!

    Antworten
  • 23. Dezember 2015 um 16:24
    Permalink

    Guten Tag,

    hier ist unsere Lucy (Lucretia) die wir seit einer Woche bei uns haben.

    Wie man sieht (siehe Bild) fühlt sich Lucy schon nach einer Woche sehr wohl bei uns.

    Hiermit wollen wir uns bedanken für die tolle Unterstützung.

    Ebenfalls wünschen wir frohe Weihnachten!

    Liebe Grüße
    Familie Meingast mit Lucy

    Antworten
    • 23. Dezember 2015 um 20:46
      Permalink

      Hallo liebe Familie Meingast,

      einfach wunderschön wie schnell sich Lucy bei Ihnen eingewöhnt hat. Nun hat die hübsche Lady endlich ihren Traumplatz gefunden.
      Vielen Dank, dass Sie ihr diese Chance gegeben haben.
      Knuddeln Sie die kleine Maus ganz fest von uns allen und auch Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten.

      Ganz liebe Grüße
      Birgit Hiltl

  • 21. November 2015 um 10:27
    Permalink

    Hallo Ihr Lieben!

    Unseren Orkan haben wir jetzt seit 2 Jahren und wir bereuen keine Sekunde das wir uns zu diesem Schritt entschieden haben!
    Er hat sich prima in unsere Familie eingefügt, vielmehr wir können ohne Ihn nicht mehr!
    Orkan ist ein richtiger Schmuser, Tröster, Aufpasser und ganz wichtig eigenständiger Haushund geworden.
    Er holt und manchmal nimmt er sich auch das was er braucht, z.B. gibt er vor wann wir ins Bett gehen sollen!
    Unser Schnuffi, das ist sein Spitzname, schläft jeden Tag bei uns im Schlafzimmer im ersten Stock, dort hat er sein Kissen direkt vor dem Fenster und kann die ganze Nacht über ein riesiges Revier seine wachsamen Augen kreisen lassen, was er ausgiebigst tut.
    Durch unsere Lage direkt am Murner See hat er bei seinen mehrmaligen täglichen Spaziergängen jede menge Auslauf, die er vor allem am Flugplatz sehr genießt, da hier seine täglichen Trainingseinheiten und auch Spiele stattfindet.
    Er ist auch eine richtige Wasserratte geworden und genießt in den Sommermonaten jedes einzelne Bad im See.
    Kurz um, unserem Schnuffi geht es SAUGUT, was er uns auch in jeder Minute spüren lässt!

    Wir möchten uns an der Stelle auch mal ganz, ganz dick bei Euch bedanken, das Ihr unseren Schnuffi möglich gemacht habt und wünschen Euch eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit!

    Liebe Grüße aus Rauberweiherhaus von den Boro`s.

    Antworten
    • 3. Februar 2016 um 12:59
      Permalink

      Hallo ihr Boro’s! 🙂
      Schön von euch zu hören und auch noch mit tollen Nachrichten von Orkan. Kürzlich erst hab ich wieder an ihn gedacht………
      Weiterhin viel Spaß und viele liebe Grüße!
      Ingeborg, ehemalige Spaziergängerin 🙂 von Orkan

  • 5. November 2015 um 0:18
    Permalink

    Hallo Liebes Tierheim Team 🙂

    Leider ist am Sonntag eines meiner Meerschweinchen gestorben Krümel 🙁 <3, nun denn ich bin immer noch sehr traurig darüber gewesen und werde ihn auch nie vergessen. 🙂 Nun saß Cookie der kleine Kamerad alleine im Käfig und war sehr traurig. Nun heute als ich von der Arbeit meiner Spätschicht nach Hause kam und dann sofort nach meinen Cookie schaute, saß da ein wunderhübsches Süßes und Tolles Meerschweinchen mit ihm Gehege ich freute mich sehr darüber, dass meine Eltern zu euch gefahren sind und der süße Nepomuk ist echt ein lieber Kerl und sehr zutraulich, er versteht sich jetzt schon super mit meinen Cookie, die zwei passen wie Faust aufs Auge echt niedlich 🙂 <3, er hat sich gleich eingelebt und das Häuschen beschlagnahmt ;D, er fühlt sich hier sichtlich wohl, bin sehr Happy echt ein toller Kerl, haben sich sofort verstanden, was mich sehr freute, gar nicht schüchtern der Große Süße Stinker :D. Ich werde euch aufjedenfall nochmal berichten und euch Bilder von unserem entzückenden Nepomuk und seinen kleinen Kameraden Cookie schicken 😉 Danke <3 Liebe Grüße von Nepomuk 🙂 🙂

    Phoebe geht es auch sehr gut, die kleine Maus fühlt sich pudelwohl, jetzt haben wir einen Garten und die kleine blüht so richtig auf :D, natürlich bleibt 3 h spazieren gehen nicht aus :), ist ein richtiges Powerpaket :D, und richtig brav und zutraulich 🙂 Einfach ein Traumhündchen, wir sind alle froh sie zu haben 🙂 <3 , sie bereitet uns jeden Tag Freude und immer wieder aufs Neue 🙂 <3

    Und Schorschi werde ich auch nie vergessen :), ein toller Hund, habe gehört es geht ihm sehr gut und er hat sehr viel Auslauf und ne super Familie, das freut mich echt sehr das es ihm so gut geht, den kleinen Fellknäul 🙂 <3

    Ich hoffe es geht euch auch allen gut ;), bin sehr froh das es euch gibt :).
    Danke für alles, ich denk ich sollte bald mal wieder einen Besuch abstatten 🙂 <3
    Macht weiter so ihr seit Spitze 🙂
    Liebe Grüße eure Nathalie 🙂 <3.

    Antworten
    • 5. November 2015 um 6:19
      Permalink

      Vielen lieben Dank für diese nette Nachricht! Wir freuen uns für Nepomuk und für Euch alle !!! Knuddelt Eure Vierbeiner von uns ganz fest.

  • 18. Oktober 2015 um 20:20
    Permalink

    Hallo Tierheim.

    Ihr werdet euch nicht mehr an mich erinnern (wollen) – ich bin die Estella aus dem Tiermessi-Haushalt vor ca. 2 1/2 Jahren.

    Als meine neuen Menschen mich abholten, wurde ich von zwei Gefängniswärterinnen mit Handschuhen eingefangen und dem Hinweis übergeben, ich würde nie eine „normale“ Katze sein.
    Da ich ein vorsichtiges Naturell besitze, war in den ersten 4 Wochen das Gestell der Gästecouch mein Zuhause. Man kann ja nie wissen, bei wem man da gelandet ist. Hoffnung hat mir die Katze gemacht, die schon im Haus wohnte. Ich hab sie sofort gemocht – umgekehrt bin ich mir nicht sicher.

    Nach zahlreichen Erziehungsmaßnahmen (z.B. pinkeln in den Wäschekorb) waren meine Menschen dann bereit für die erste Kontaktaufnahme. Und was beschwört ein Bindung besser als Blutsbrüderschaft (hihi).
    In der Zwischenzeit bilden Shaddy, die Streicheltante, der dicke Onkel und ich ein gutes Team.
    Ich darf jederzeit raus, um mit den Mäusen zu spielen und Streicheleinheiten gibt es auch ausreichend.
    Meine Lieblingsplätze sind mein rosa Pzinzessinenkissen, eine wunderschöne Stricktasche – und der Bauch vom dicken Onkel.

    Wenn nicht gerade unheimliche Fremde in meinem Reich sind, bin ich nicht von anderen Katzen zu unterscheiden., sagen meine Dosenöffner. Und die müssen es ja wissen.

    Ich wünsche den aktuellen Insassen viel Glück bei der Menschenverlosung und geh jetzt ein paar Mäuse ärgern,

    Estella

    Antworten
    • 19. Oktober 2015 um 6:04
      Permalink

      Hallo Estella !
      Das ist ja wirklich toll, wie Du das hingekriegt hast mit Deinen Menschen. Jaja, man sollte Katzen nicht unterschätzen…… 🙂 Freut uns riesig, dass es Dir so gut geht, wer hätte das gedacht.
      Ganz liebe Grüße aus dem Tierheim !!

      Gabi Hahn

  • 4. Oktober 2015 um 11:42
    Permalink

    Nelli und Lenni

    Die kleine Nelli hatten wir bereits im Januar geholt, ganz klein gewachsen und mit ganz schlimmen Schnupfen. Mittlerweile ist sie ein gutes Stück gewachsen und der chronische Schnupfen ist auch viel besser geworden! Damit sie nicht so alleine ist, kam dann im Juli der kleine Lenni dazu. Ein richtig frecher und putzmunterer Kater, der den ganzen Tag einfach nur spielen und scherzen wollte – wovon Nelli dann manchmal schon etwas genervt war, wenn sie einfach nur schlafen wollte… Sie hat ihm aber gleich gezeigt wo es lang geht und mittlerweile sind die beiden die besten Freunde und können nicht mehr ohne einander. 🙂

    Antworten
    • 5. Oktober 2015 um 19:29
      Permalink

      Hallo liebe Familie Aicher,

      ist ja toll wie gut sich Nelli und Lenni verstehen. Ein richtiges Dream-Team wie es aussieht.
      Vielen Dank für die schönen Bilder und für das tolle Zuhause, dass Sie den beiden ehemaligen Tierheim-Miezen schenken.

    • 18. Oktober 2015 um 21:21
      Permalink

      Hier noch ein Foto von Familie Aicher

  • 13. September 2015 um 15:52
    Permalink

    Hallo liebe Tierheim-Mitarbeiter,
    nachdem wir Aika im Juli abgeholt haben, hat sie sich gut bei uns eingewöhnt. Sie macht uns viel Freude und ist super lieb! Ganz besonders liebt sie das Ballspielen! Am meisten Freude hat sie jedoch am Autofahren (manchmal verlässt sie nur sehr ungern den Kofferraum) 😉 Mit diesen Bildern möchten wir einen kleinen Eindruck von Aikas neuem Zuhause geben:)

    Liebe Grüße
    Familie Braun:)

    Antworten
    • 18. Oktober 2015 um 21:22
      Permalink

      weiteres Foto von Aika – Familie Braun

    • 18. Oktober 2015 um 21:25
      Permalink

      weiteres Foto von Aika – Familie Braun…

    • 18. Oktober 2015 um 21:32
      Permalink

      Wie schön, ich freu mich und wünsch noch viel glückliche Zeit zusammen!!!

  • 7. September 2015 um 8:51
    Permalink

    Hallo,

    das ist Archimedes (bei Euch Roy) und sein Kumpel Terror. Nachdem ich meine Katze Pfussel im Frühjahr einschläfern lassen mußte, habe ich Archimedes von Euch geholt, damit Terror nicht so allein ist. Die beiden haben sich von Anfang an akzeptiert. Mittlerweile spielen sie auch miteinander und wenn sie meinen, das niemand zuguckt, liegen sie auch ganz Nah beieinander.

    Archimedes ist ein sehr sozialer Kater, er putzt Terror und als Terror neulich versehentlich in der Garage eingesperrt war, saß Archimedes vor der Tür und hat so lange gemaunzt, bis ich nachsehen ging, was denn da los ist.

    Momentan genießt er seine Freiheit und kommt nur zum Fressen in die Wohnung und wenn es draußen gar greislig ist, dann schläft er auch mal ein paar Stunden drinnen. Ansonsten ist er der größte Mäuseschreck, es vergeht kein Tag, an dem er nicht eine Maus anschleppt.

    Ich denke, er ist ein glücklicher Kater!

    Viele Grüße von
    Archimedes, Terror, den Eseln Herr und Madame Schulz und den Zagels!

    Antworten
    • 7. September 2015 um 9:40
      Permalink

      Tolle Katzen und ein sehr schönes Bild! Vielen Dank dafür. Herzliche Grüße aus dem Tierheim von den Kollegen und Ehemaligen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.