Wenn Wege sich trennen…

Es gibt Momente im Leben, wo sich die Wege von Mensch und Tier zum Wohl beider Seiten trennen. Sei es durch Allergien oder sonstigen Krankheiten, mal ist es Umzug oder es sind berufliche bzw. andere private Gründe, welche einen solch drastischen Schritt erfordern.

Gerne können Sie unten als „Kommentar“ Ihr(e) Abgabetier(e) eintragen.

Bitte geben Sie soviele Details wie möglich an, vergessen dabei nicht den Ort sowie Ihre Kontaktdaten wie Telefonnummer und / oder Emailadresse mit anzugeben. Seien Sie stets ehrlich und gucken Sie sich auch eventuelle neue Heime vorher genau an. Beim Bildupload bitte nur eigene Fotos verwenden, die das Tier / die Tiere möglichst deutlich zeigen.

Hat sich ein Eintrag erledigt, dann antworten Sie bitte direkt auf ihren Eintrag mit „erledigt“, damit wir ihn rausnehmen können, so daß alles aktuell und übersichtlich bleibt.


Nicht gestattet sind hier gewerbliche Anzeigen, Angebote von (Hobby-)Züchtern und natürlich auch keine Kommentare, die nichts mit dem Thema zu tun haben – inkl. Spam, Werbung, rechtswidrige, gewaltverherrlichende, tierschutzwidrige, pornografische Inhalte und dergleichen! Bitte haben Sie auch Verständnis, daß wir hierüber keine Beratungen durchführen können – stattdessen kontaktieren Sie uns bitte per Email, rufen uns über 09431 61606 an, besuchen uns im Tierheim zu den Öffnungszeiten oder schauen in unserer Tierheimcommunity auf Facebook vorbei.

Neue Kommentare werden vor Veröffentlichung durch uns regelmäßig überprüft und entsprechend freigeschaltet. Außerdem bitten wir noch darum, direkt mit der jeweiligen Person Kontakt aufzunehmen, wenn ein Eintrag für Sie in Frage kommt und nicht den Eintrag zu kommentieren, was damit auch wieder der Übersichtlichkeit dient. Beachten Sie, daß wir keinerlei Haftung für die Einträge und Inhalte von Links übernehmen können und auch nicht, daß die Vermittlung reibungslos verläuft – hier ist jeder für sich selbst verantworlich, wir bieten Ihnen hier lediglich die Möglichkeit von Privat zu vermittelnde Tiere auszuschreiben.

Mit dem Absenden des Eintrags bestätigen Sie die Richtigkeit Ihrer Angaben. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, unangemessene Einträge nicht zu veröffentlichen bzw. kommentarlos zu löschen. Danke


Ist eine private Vermittlung erfolglos, so sind wir für Sie und das Tier natürlich jederzeit da. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf und teilen uns alle Daten zum Tier mit, so daß wir uns um eine Aufnahme kümmern können.

Bei der Abgabe bringen Sie bitte alle Unterlagen wie Impfpässe etc. mit, ebenso gegebenenfalls benötigte Medikamente und restliches Futter. Natürlich wäre es schön, wenn sie auch übriges Zubehör mitbringen könnten, damit sich die Eingewöhnung für das Tier / die Tiere leichter und der Aufenthalt gerade in der Übergangszeit angenehmer gestaltet.

Danke

4 Gedanken zu „Private Tiervermittlung

  • 2. Mai 2018 um 10:05
    Permalink

    Ich Whiskey 13 Wochen sucht ein neues Zuhause. Ich bin ein Maltipoo und ein Rüde.
    Kann gut mit Kindern und auch andere Hunde mag ich. Liebe den Garten.

    Leider hat mein Frauchen unterschätzt das ich noch nicht alles kann und auch nicht so lange alleine bleiben will.

    Jetzt sucht sie eine liebe Familie die mit mir viel Freude haben wird.

    Wollt ihr mich kennenlernen dann meldet euch.

    Euer Whiskey

    Antworten
  • 18. Februar 2018 um 15:28
    Permalink

    Mikesch, charaktervoller, menschenbezogener, schmusiger Katzenbub, 3 Jahre alt, kastriert, versierter aber gemütlicher Freigänger, sucht bevorzugt einen Einzelplatz.

    Mikesch wurde als Welpe aus einer Haltungsvernachlässigung genommen und genießt von daher besonderen Schutz. Er ist sehr verspielt und würde sich mit einem anderen, gutmütigen Kater seiner Gewichtsklasse und auch mit freundlichen Hunden gut vergesellschaften lassen. Er geht freundlich auf sie zu und ist dabei aber etwas tollpatschig, was von der weiblichen Katzenwelt aber eher falsch verstanden und von daher stets fauchend abgewehrt wird. Er leidet inzwischen bereits unter den Anfeindungen meiner weiblichen Katzen und versteht so gar nicht, warum denn keiner mit ihm spielen und herumbalgen will.

    Beim Tierarzt ist er brav und auch daheim lässt er sich gut handeln.

    Mikesch könnte jederzeit umziehen. Eile besteht jedoch nicht! Er wird nur an einen liebevollen, verantwortungsvollen Platz, evtl. auch in einen Haushalt mit bereits größeren, verständigen Kindern vermittelt, für die Katzen kein Spielzeug sind und die gelernt haben, einem Tier den gebührenden Respekt entgegen zu bringen.

    Eine Platzkontrolle erfolgt automatisch nach 4 Wochen. Der Preis stellt lediglich eine Schutzgebühr dar und ist nicht verhandelbar. Das Geld wird für den nächsten Tier-Notfall bzw. Findling verwendet.

    Antworten
  • 19. Dezember 2017 um 18:20
    Permalink

    Hallo:)
    Muss leider meine zwei Kaninchen abgeben, da ich keine Zeit mehr für die habe, wegen der Arbeit..

    -Männlich (nicht kastriert) ,ca 2,5-3 Jahre alt, heißt Malibu.
    Er ist sehr zutraulich und verschmusst. Kein beisen, kratzen etc.

    -Weiblich , alter unbekannt, da sie mir vor einem Jahr zugehoppelt ist.
    Ist ängstlich und auch nicht so begeistert von streicheln oder sonst was.

    Alle zwei sind gesund, habe sie vom Tierarzt durch checken lassen 🙂

    Melden sie sich unter ‭‭ 015114321412‬‬
    Bitte nur Nachricht oder whatsapp 🤗 Danke

    Antworten
  • 17. November 2017 um 18:08
    Permalink

    Simo ist ein Ratonero oder Ratero-Rüde, er ist kastriert, gechipt, geimpft, Leishmaniose negativ und hat eine Schulterhöhe von 35 cm.

    Andere Hunde ok, Katzen kein Problem, gerne zu hundeerfahrenen Kindern.

    Er ist ein ganz lieber Geselle und sucht ein hundeerfahrenes, tolles Zuhause, gerne als
    Zweithund!!

    Hier kommt unser kleines Sorgenfell Simo –

    Ende Juli 2017 haben wir den kleinen Mann aus der Perrera in Tossa de Mar geholt.
    Er befand sich in einem desaströsem Zustand.
    Abgemagert bis auf die Knochen mit blutigem Durchfall, sehr traurig und total durch den Wind und sehr verängstigt.

    Zu seiner Vorgeschichte ist leider gar nichts bekannt, aber sie kann nur schlecht gewesen sein.

    Was gibt es inzwischen nach drei Monaten in seiner Pflegestelle über ihn zu berichten:
    der Durchfall wurde erfolgreich behandelt, er hat gut zugenommen und jetzt sein normales Gewicht erreicht.
    Ein Zahn wurde gezogen, die anderen gereinigt, Mittelmeer Check wurde erledigt- er ist negativ getestet.
    Alles in allem in einer guten körperlichen Verfassung, Blut wurde untersucht- derzeit noch erhöhte Leberwerte die noch mit Medikamenten behandelt werden, ist aber auch kein Wunder
    aufgrund seines sehr schlechten Allgemeinzustandes bei Ankunft – seine Werte müssen sich erst noch erholen

    Simo hat sich bestens in seiner Pflegestelle eingelebt und entwickelt sich von Woche zu Woche besser.
    Mit den bereits vorhandenen Hunden versteht er sich bestens – eine kleine Hündin ist seine Spielpartnerin geworden mit der er stundenlang in der Wohnung herum tobt, auch mit den Katzen hat er keinerlei Probleme.
    Generell ist er verträglich – testet aber bei fremden Hunden -vorallem bei Rüden – gerne mal aus, allerdings ist dies absolut händelbar!!
    Er versucht halt kurz einen auf dicke Hose zu machen, wenn man ihm allerdings erklärt, dass das blöd ist dann lässt er das ganz schnell wieder.

    Kinder findet er klasse- zu Ihnen findet er bedeutend schneller Vertrauen als zu Erwachsenen,
    allerdings sollten auch die Kinder hundeerfahren sein.

    Simo ist ein ganz spezieller Hund, er bindet sich unwahrscheinlich fest an seine Bezugsperson, die ist für Ihn sehr sehr wichtig. Er braucht eine Person der er bedingungslos vertrauen kann, für seinen Menschen geht er fast durchs Feuer.
    Aber es kommt immer wieder noch bei ihm durch, dass man Simo früher nicht gut behandelt hat, in einigen Situationen bricht er noch in sich zusammen und geht ins Meiden.
    Dann kringelt er sich auf den Boden und würde sich am liebsten in Luft auflösen, allerdings werden diese Situationen immer weniger. Er braucht einfach Zeit, Geduld und Hundeverstand.
    Daher suchen wir bewusst nach hundeerfahrenen Menschen, die damit umgehen können und ihm die nötige Sicherheit geben.

    Simo ein sehr aktiver und aufgeweckter Kerl, draußen ist er inzwischen ableinbar und auch gut abrufbar.
    Er hält immer Augenkontakt und ist aufmerksam wo seine Bezugsperson ist.
    Auf Grund seiner Rasse ist davon auszugehen, dass er einen Jagdtrieb besitzt und einem Reh oder auch einem Hasen gerne hinterher jagen würde.
    Bis dato ist uns nur weder Reh noch Hase draußen begegnet.

    Wo sind nun die ganz speziellen Leute die unserem kleinen Sonnenschein ein tolles neues Zuhause geben??? Er freut sich schon auf ein Kennenlernen.

    Kontakt über: Steffi Aumeyer, Tel.-Nr. 08781 – 20 33 79; Mobil: 0177 278 92 71
    Mail: Steffi1903@gmx.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.